BDF fordert Registrierungspflicht für Drohnen

Der BDF hat sich im Rahmen einer Anhörung zu einem Entwurf einer Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten gegenüber dem Bundesverkehrsministerium auf die Notwendigkeit einer zentralen Registrierungspflicht fokussiert.

Für mögliche Gefährdungen und Schäden muss sichergestellt sein, dass die Verursacher straf- und zivilrechtlich verfolgt werden können. Eine (reine) Kennzeichnungspflicht ist für diese Zwecke nicht ausreichend. Um eine hohe Informations- und Datenqualität sicherzustellen, ist die Schaffung einer generellen Registrierungspflicht in einer zentralen Datenbank für unbemannte Luftfahrzeugsysteme unabdingbar.

PDF Download