Ausländische Airlines legen weiter zu

In der aktuellen Airmail informiert der BDF über das unterproportiionale Wachstum des Luftverkehrs in Deutschland und den weiterhin steigenden Marktanteil ausländischer Airlines.

Die ausländischen Fluggesellschaften konnten auch 2015 ihren Marktanteil weiter steigern – von 38% auf 40%. Damit ist der Marktanteil der ausländischen Carrier so hoch wie nie zuvor. Den höchsten Marktanteil verbuchten ausländische Fluggesellschaften in Berlin. Mit 45% war ihr Marktanteil am gesamten Aufkommen von Tegel und Schönefeld fast so groß wie der Anteil der deutschen Carrier. Den stärksten Zuwachs erzielten die ausländischen Airlines in den letzten fünf Jahren in Hamburg und Köln/Bonn – plus 10%-Punkte und mehr stieg dort ihr Marktanteil. Ursächlich für diese Verdrängung sind die stetig steigenden ordnungs- und fiskalpolitischen Belastungen, die verstärkt auf die Margen der deutschen Fluggesellschaften drücken. Die Folge: Die BDF-Fluggesellschaften sind gezwungen immer mehr Flugstrecken und Frequenzen aus wirtschaftlichen Gründen einzustellen oder zu reduzieren und verlieren Marktanteile.

PDF Download